Home
Repertoire
Reinhören
Geschichte
Galerie
Kontakt


Bild Octavia

Susanne Johansen, Alt 2
Annette Hansen, Alt 2
Christina Bartaune, Alt 1
Monika Herlemann, Alt 1
Angela Hechler, Sopr. 2
Christina Schnoklake, Sopr. 2
Kerstin Rasch, Sopr. 1
Ulrike Wollny, Sopr. 1

 

Willkommen bei Octavia

Acht Frauen singen a capella von Palestrina bis ins 21. Jahrhundert

Der Schwerpunkt dieses Vokalensembles liegt auf a capella-Musik, aber auch Werke mit Klavier-, Orgel- oder Orchesterbegleitung stehen bisweilen auf dem Programm. Bei der Einstudierung bringen alle Acht ihre reiche Chorerfahrung ein und gestalten die Musik gemeinsam. Diese Art der Arbeit ohne Leitung erfordert Disziplin, Engagement und gutes aufeinander Hören, ist aber auch besonders bereichernd. Mit acht Sängerinnen sind drei-, vier- oder auch mehrstimmige Sätze singbar (bis hin zum achtstimmigen Ave Maria von Gustav Holst), andererseits ist diese Zahl gerade noch klein genug für musikalische Arbeit ohne Leitung.

Unser nächstes Konzert:

Diesmal wieder mit wunderschönen zeitgenösssischen Vokalwerken (Pärt, Chapman, Gjelo, Jansson) und dazu Verdi, Brahms, Schumann.

Sa, 17. 11. 2018, 20 Uhr
St. Josef, Schwanenstraße, Darmstadt-Eberstadt

Mit dabei: Modau-Quintett

Gegründet wurde das Modau-Quintett im Dezember 2015 und ist seit 2016 regelmäßig in Konzerten zu hören. Als klassisches Holzbläserquintett spielt es Stücke, die für diese Besetzung komponiert wurden, aber bringt auch arrangierte Werke zu Gehör. Das Repertoire erstreckt sich über die gesamte Bandbreite der musikalischen Epochen. Im Modau-Quintett spielen:
Adrian Zimmermann – Flöte
Lars Faber – Oboe
Christof Klesen – Klarinette
Gerlinde Fricke –Waldhorn und
Sabine Klesen –Fagott.
Wenn Sie unsere Konzerttermine erfahren wollen, melden Sie sich für unseren an.